Atraktionen

Grudziądz hat ungefähr einhunderttausend Einwohner und liegt im nördlichen Teil Polens, im Tal der Weichsel, an ihrem rechten Ufer. Die Stadt nimmt eine zentrale Lage im Tal ein, das Graudenzer Tal oder Graudenzer Becken genannt wird. Im Nord-Osten grenzt das Tal an die Eylauer Seenplatte, im Süden an die Culmer Seenplatte und im Westen an die Tucheler Heide. Trotz der wechselvollen Geschichte der Stadt sind viele Sehenswürdigkeiten mit ihrer Einmaligkeit, ihrer Vielfalt und unbestreitbaren Schönheit erhalten geblieben. Bei einer Stadtbesichtigung von Grudziądz sind vor allem unsere interssanten architektonischen Sehenswürdigkeiten zu empfehlen.

Dank der ungewöhnlichen Entdeckung einer Thermalsohle in dem Ort Marusza bei Grudziądz in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts, kann man heute von der modernen Ausnutzung der Bodenschätze auf dem Wege zur Gesundheit und Schönheit sprechen. In 1600 Meter Tiefe stieß man auf 44° C warmes Wasser. Nach den durchgeführten Analysen und dank steigendem Interesse am Thermalwasser, können wir uns über außergewöhnliche und unerschöpfliche Heilbodenschätze des Wassers aus dem Inneren der Erde freuen. Auf Grund seiner einzigartigen Zusammensetzung gehört es zu den besten Wässern Europas. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.geotermiagrudziadz.pl

Trotz einer wahrhaft stürmischen Geschichte sind in Graudenz viele historische Bauten erhalten geblieben, die durch ihre Einzigartigkeit, architektonische Verschiedenheit und ihren unumstrittenen Charme anziehen. Wir schlagen Ihnen einen Rundgang durch Graudenz vor, in dem wir die attraktivsten Architekturdenkmäler präsentieren.

Hotel City Mirosława Waszniewska     |     ul. Toruńska 28/30     |     86-300 Grudziądz     |     tel. +48 56 46 260 37     |     Hosting: Studio113.pl